Termine
NOV Jahrestagung 2018 >>
Auf Einladung der Avifaunistischen Arbeitsgemeinschaft Lüchow-Dannenberg findet die Jahrestagung... >>

Der neue erste Vorsitzende der NOV...

... wird hier kurz vorgestellt:

Auf der Jahreshauptversammlung am 2. September 2017 in Hannover wurde Thomas Brandt zum 1. Vorsitzenden der NOV gewählt. Thomas Brandt wurde 1964 in Rinteln/Weser geboren und wuchs in dem kleinen Dorf Todenmann auf. Schon früh begeisterte er sich für Tiere und Pflanzen und engagierte sich bereits als Jugendlicher im Naturschutz, vor allem im Deutschen Bund für Vogelschutz, später Naturschutzbund Deutschland. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er Biologie an der Universität Osnabrück, wo er in der Arbeitsgruppe Ethologie bei Prof. Dr. H. – H. Bergmann seine Diplomarbeit über die „Raum- und Habitatnutzung der Schleiereule“ anfertigte. Zusammen mit seinem Studienkollegen und langjährigen Freund Christian Seebass schrieb er anschließend die 1994 in der Sammlung Vogelkunde erschienene Monographie über „Die Schleiereule – Ökologie eines heimlichen Kulturfolgers“. Nach einer halbjährigen Beschäftigung beim Naturschutzbund studierte Thomas Brandt Ökologische Umweltsicherung an der GH Kassel, Witzenhausen. Noch vor Abschluss dieses Studiums nahm er 1994 seine noch heutige Stelle als wissenschaftlicher Leiter der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM e. V.) an und beendete das Studium berufsbegleitend mit einer Diplomarbeit über die „Habitatbindung der Heuschrecken im niedersächsischen Tiefland“. Es folgten bis heute fast 200 wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Veröffentlichungen zu unterschiedlichen Sachgebieten, darunter neun Bücher, vor allem über Vögel, Vogelbeobachtung, Amphibien, Reptilien, Fische und Heuschrecken. Seit 2001 ist Thomas Brandt Mitglied in der Fachredaktion der Zeitschrift „Der Falke“ und mittlerweile auch Redaktionsmitglied der Vogelkundlichen Berichte aus Niedersachsen.
Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Eva Lüers lebt Thomas Brandt heute in Pollhagen im Landkreis Schaumburg am Rande des Schaumburger Waldes.

ArchivKontaktImpressumDatenschutzSitemap Seite drucken